Blog posts   << Previous post | Next post >>
Post
Posted 25 Apr 2012

Joost Meuwissen, ‘Lekki Peninsula, Lagos, Nigeria’, Lecture delivered at the Lagos Project 1.0. 1 Lekki Corridor and Lekki Free-Trade-Zone Town Planning Workshop at Graz University of Technology on January 16, 2012, and at the Lagos ...


Read the full post

Tags for this post:
ideal city
koolhaas rem 1990s
landscape

0 comment(s)
Post
Posted 01 Aug 2010

Joost Meuwissen, Review von Luisa Paumann, Vom Offenen in der Architektur: Raum-Denken jenseits des Poststrukturalismus (Wien: Passagen Verlag, 2010).

Ereignis

Joost Meuwissen

Luisa Paumann befasst sich mit der Differenz oder der Idee der Architektur heute. Eine Differenz der heutigen Architektur könne dadurch erreicht werden, daβ eine möglichst ständige Differenzierung innerhalb der Architektur gemacht werden könne. Die Differenz der Architektur als Kategorie wird hier aber nicht aufgebaut aufgrund der übliche Summe von Aktionen, wie Denken, Bauen, Wohnen, oder der Summe von Architekturen als Beispiele oder Typologien ...


Read the full post

Tags for this post:
ideal city

0 comment(s)
Post
Posted 07 Mar 2006

Joost Meuwissen, ´Die Idealstadt´, Vortrag im Schülerworkshop Akademie macht Schule am 7. März 2006 an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Die Idealstadt. Kurzfassung

Joost Meuwissen

Leute haben über die Stadt immer ihre Gedanken und Bedenken gehabt, weil sie nicht etwas Natürliches ist, oder darstellt, wie die Landschaft oder die Landwirtschaft es macht. Deshalb wurden bessere Städte entworfen, oft in der Form einer Idealstadt. Die Verbesserungen oder Wünsche sind aber meistens Verbesserungen von ...


Read the full post

Tags for this post:
ideal city

0 comment(s)
Post
Posted 20 Mar 2001

Joost Meuwissen, Review von Paul Rajakovics, Kontextuelles Handeln in Architektur und Städtebau (Graz: Dissertation, 2001).

Handlungsräume

Joost Meuwissen

Projekte von den Büros Transbanana und Transparadiso versuchen Aufgaben in ihrem praktischen und diskursiven Kontext weiterzuführen, über eine beschränkte, “funktionelle” (§ 2.1) Auffassung der Aufgabe hinweg. Es geht um Auseinandersetzungen oder Architektur als unmediatisierte Kommunikation. Unmediatisiert eben deshalb, weil die Architektur als herkömmliches Medium nicht mehr im Wege steht, was eine “Infragestellung des ‘herkömmlichen’ architektonischen Diskurs” (§ 0.2), sowie eine Infragestellung der Figur des Architekten als Künstler, ...


Read the full post

Tags for this post:
ideal city
koolhaas rem 1990s

0 comment(s)
Blog posts   << Previous post | Next post >>